Schiefgelaufen

Es ist eigentlich wunderbar Kinder zu haben. Aber in den letzten Tagen haben sie uns gehörig auf Trab gehalten. Eigentlich sind sie eher selten krank. Das liegt sicherlich auch daran, daß sie recht sportlich und zweimal wöchentlich im Leichtathletiktraining sind.

Momentan sind ja meine Tagesabläufe ja eher fremdgesteuert. Morgens Emails checken, ob eine Reaktion auf eine Bewerbung gekommen ist, zweimal wöchentlich im Kinder- und Jugendzentrum die Hausaufgaben- und Nachmittagsbetreuung machen und das wöchentliche Bewerbertraining an der Hauptschule. Aber auch das gerät jetzt ein wenig aus den Fugen.

Letzten Freitag ist mein Sohn im Training gestürzt. Dabei hat er sich den kleinen Finger der rechten Hand geprellt. Als ich ihn vom Training holte, waren die Schmerzen relativ gering. Zuhause konnte er problemlos Playstation spielen.

Am Samstag war sein Finger total blau und grün, sodaß ich mit ihm vorsichtshalber in's Krankenhaus fuhr. Beim Röntgen stellte sich heraus, daß ein Stück vom Knochen abgesplittert ist. Also Aluschiene an die rechten Hand. Natürlich kann er damit in der Schule nicht schreiben. Dort wollte man ein Attest! Dabei kann jeder sofort sehen, daß es TECHNISCH nicht möglich ist so zu schreiben. Also Montag wieder zum Arzt, ein Attest besorgen.

Am Dienstag rief die Schule meiner Tochter an, wir sollten sie abholen, sie hätte Bauchweh. Dort erfuhr ich, daß weitere 3 Kinder mit Bauchweh bereits abgeholt wurden.

Am Mittwoch ging es jedoch bei meiner Tochter wieder und sie ging zur Schule. Um 10:00 kam der Anruf, wir sollten sie wieder abholen. Um 12:00 lag ein Brief von der Schule meines Sohns im Briefkasten mit der Nachricht, daß er aus disziplinarischen Gründen nächste Woche nachsitzen muss. Anlass: Mehrfach die Englischhausaufgaben nicht gemacht...

Heute, Donnerstag, rief die Schule meines Sohnes an, wir sollten ihn abholen. Er würde über starke Ohrenschmerzen klagen...

Im Wartezimmer des HNO-Arztes las ich die "Brigitte". Dort war ein nette Artikel über pubertierende Kinder...

Trotz allem, oder gerade deswegen: Ich liebe sie!

Euer So isses.

29.1.09 18:02

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


lapinou (29.1.09 18:38)
Hallo so isses,

es ist alles nur eine Phase, es ist alles nur eine Phase, das muss man in solchen Situationen geradezu mantramäßig wiederholen.
Ecu gute Besserung!
LG lapinou


Karl / Website (31.1.09 08:13)
wird schon
*Kinder sind die Sonnenblumen unseres Lebens*
© Karl Miziolek
liebe Grüße,
KM

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen