Rauf und runter

Es gibt Tage, die beginnen ruhig und werden dann unvermittelt turbulent. Heute ist wohl so ein Tag. Gestern feierten wir den Geburtstag meiner Frau und es wurde natürlich etwas später. Daher stand ich heute früh auf, machte das Frühstück und versorgte die Kinder. Als sie dann auf dem Weg in ihre Schulen waren, legte ich mich wieder hin. Nur ein "halbes Stündchen"...

Natürlich blieb ich länger liegen und schon wurde es hektisch. Ich kam gerade noch pünktlich zum Sport und da ging es gleich richtig zur Sache. Unsere Trainerin machte uns so richtig fertig. Normalerweise habe ich wenig Probleme mit dem Pensum, aber heute war es wirklich heftig. Kaum war ich zuhause, fing ich an meine laufenden Bewerbungen (mal wieder) nach zu telefonieren.

Es ist schon unglaublich, daß sich Mitarbeiter in Personalabteilungen nicht schämen, daß sie nach mittlerweile zweieinhalb Monaten noch keine Entscheidung über eine Ein-/Ausladung zu einem Vorstellungsgespräch getroffen haben. Unglaublich! Die Stelle war zur Besetzung zum 1.12.08 ausgeschrieben.

Bei einem Anruf meinte eine Dame zu mir: "Ach, Herr..., eben hatte ich Sie in der Hand!". Ob das ein gutes, oder ein schlechtes Zeichen sei, wollte ich vor ihr wissen. "Naja, eher ein schlechtes...". bekam ich zur Antwort. Blöd! Das war eigentlich eine wirklich interessante Stelle. Naja.

Ansonsten brachten mich die Telefonate nicht weiter. Dafür habe ich mal wieder zwei halbwegs interessante Positionen im Internet gefunden. Mittlerweile rufe ich ja vorher an, ob die Stellen auch noch zu besetzen sind. Dem ist zum Glück so. Also habe ich gleich meine Unterlagen weggeschickt.

Dann kam Post (Email) von meinem Anwalt. Er schickte mir seinen Vorschlag für das Arbeitszeugniss, den er jetzt dem Anwalt meines Ex-Arbeitgebers übermittelt. Kaum habe ich das gelesen, bekam ich Post (Briefkasten) vom Arbeitsamt. Die wollten eine Kopie des Vergleichs mit meinem Ex-Arbeitgeber haben. Nur: Der ist ja noch nicht geschlossen! Also angerufen und das richtiggestellt.

Und eben kam dann ein Anruf von einer Personalberatung, die mich zu einem ersten Gespräch bittet. Na, geht doch! Zum Glück waren die etwas flexibel, denn ausgerechnet an dem Tag, wenn ich mit meinem Sohn nach Berlin fahre, sollte ich nach München kommen. Aber das klappt jetzt zeitlich. Puh!

Gestern war ich ja wieder nachmittags bei meinen "Kindern" im Kinder- und Jugendzentrum. Die waren völlig überdreht! Einige standen kurz vor einem Hausverbot. Aber dann rissen sie sich zusammen und es ging wieder. Die Leiterin bat mich, mit den Jungs einen verwaisten Raum als "Jungenzimmer" herzurichten. Also schnappte ich mir die Jungs und wir diskutierten, ob das eine sinnvolle Sache ist und wie wir das umsetzen können. Die waren Feuer und Flamme, aber hatten ziemliche Probleme damit, ihre Idee niederzuschreiben und untereinander einen Konsens zu finden. Am Montag stellen wir dann die Ideen der Kids der Leitung vor und schauen mal, ob es ein OK gibt.

Euch noch einen schönen Tag!

Euer So isses

22.1.09 16:50

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Brigitte / Website (24.1.09 17:18)
Hallo

hab mich gestern bei XING angemeldet, muss jetzt nur noch den Überblick finden und mich mit der Seite vertraut machen.

Gegen München hab ich absolut nichts,von Rosenheim aus sind es ja nur 70km, mir gehts da eher um´s Finanzielle. München ist doch teurer und es soll ja am Ende des Monats noch was auf dem Konto übrig bleiben..

Wünsch dir ein schönes Wochenende : )

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen