Klischee

Leider gibt es Zusammenhänge im Leben, die gefallen mir nicht... So bringt es die Veränderung in den letzten Wochen mit sich, daß ich einerseits mitten in einer Unternehmensgründung stehe (Was äußerst spannend ist) und andererseits genau deshalb kaum noch zum Schreiben hier komme

Obwohl der Laden erst langsam anfangen soll zu laufen, stehe ich seit zwei Wochen total unter Strom. Jeden Tag komme ich ein Stückchen weiter. Aber jeden Tag kommen auch neue Sachen auf mich zu, mit denen ich nicht gerechnet habe.

Ich habe eine Zusammenarbeit mit einem großem Makler vor Ort angeboten bekommen. Der braucht jemanden, der seine Kunden bei der Kapitalanlagen berät. Und ein Anlageberater, sucht jemanden, der seine Kunden betreut. Jetzt bastele ich an einem Konzept, wie das funktionieren kann. Es geht ja nicht nur um das Geld. Wir müssen Sachen wie z.B.: "Kundenschutz" regeln. Darf ich dem Anlagekunden eine Versicherung anbieten? Und wenn ja, wie wird ein evtl. anfallender Erlös aufgeteilt? Und: Wem "gehört" dann der Kunde?

Mittlerweile bin ich bei meinen monatlichen Softwarekosten bei rund 150.-€ angekommen. Zumindest in der Theorie. In der Praxis komme ich nicht einmal zum testen... Aber ich stoße immer wieder auch auf tolle Lösungen.

Mein "Auftritt" bereitet mir noch Sorgen. Ich habe zwar jemanden, der mir mein Logo und das Design macht, aber der braucht noch etwas Text, damit ich einen Entwurf bekommen kann. Die Frau, die meine Imagebroschüre entwirft, braucht detaillierte Infos von mir, was ich ganz genau mache. Außerdem braucht sie das Design. Die Homepage kann erst fertiggemacht werden, wenn Design und Text stehen. Texte kann ich nicht liefern, da ich keine Zeit dafür habe...

Aber es gibt auch gute Nachrichten. An Kunden wird es mir in der esten Zeit nicht mangeln. Ich komme jetzt schon kaum dazu die Leute zu beraten. Ich darf das aber auch nicht vernachlässigen, denn ich muss ja heute schon das Geschäft schreiben, daß mir erst in ein paar Wochen oder Monaten den Erlös bringt. Sonst sitze ich auf den Kosten und es kommt nichts herein.

Meine Innenarchitektin habe ich etwas verärgert, nachdem sie mein Büro fertig geplant hatte. Wir haben uns eigentlich schon auf einen Entwurf geeinigt, als ich wieder alles umgeschmissen habe. Der Grund liegt auf der Hand: Wenn es sich halbwegs so entwickelt, wie ich es mir vorstelle, dann brauche ich recht schnell einen Mitarbeiter fürs Büro. Und der soll natürlich gute Arbeitsmöglichkeiten haben... Ach ja: Jemanden der mir das Netzwerk einrichtet habe ich auch schon

So, jetzt muss meine Terminplanung für nächste Woche fertigmachen

 Euch allen Danke für das geduldige Warten auf den nächsten Eintrag!

Euer So isses

6.4.09 21:49

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sweety / Website (8.4.09 06:36)
klingt echt gut wie du vorankommst!
die letzten hürden überstehst du auch noch und dann wird alles super laufen! bin mir ziehnlich sicher ;-)


Lisa / Website (25.4.09 20:57)
Keine Lust mehr zum Bloggen?


Otherian / Website (8.5.09 15:35)
Ich hoffe es läuft alles in die Richtung, in die es laufen soll? Ich würde mich mal wieder über einen Eintrag und einen Bericht freuen (:

Grüße und natürlich die Besten Wünsche ^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen