Experte

Ich spüre so etwas wie ein Fieber. Nachdem ich letzte Woche die Entscheidung getroffen habe, mich künftig selbständig zu machen, "brodelt" es in mir. Auch nach ein paar Mal "drüber schlafen" ist mir noch kein guter Grund eingefallen, was dagegen spricht. Und ich kann endlich wieder aktiv werden! Nach der letzten Absage am Mittwoch letzter Woche für einen interessanten Job, musste jetzt einfach etwas passieren. Ich will einfach nicht mehr Bewerbungen schicken und dann dazu verdammt sein zu warten.

Da ich mich seit einigen Tagen intensiv mit der Existenzgründung beschäftige, habe ich mich zu einem kleinen Experten entwickelt. Und es sind Probleme aufgetaucht, mit denen ich nicht gerechnet habe. So kann ich meine Selbständigkeit nicht von zuhause aus machen, da das im Mietvertrag ausgeschlossen ist. Also brauche ich ein Büro.

Außerdem erhalte ich den "Existenzgründungszuschuß" vom Arbeitsamt nur, wenn ich eine Existenz "gründe". Nun habe ich ja seit Jahren nebenher meine Firma. Also werde ich die Firma aufgeben um sie einige Tage später wieder zu gründen. Nach dem Gesetz ist das möglich. Zudem darf ich nicht aus der Beschäftigung heraus (die am 31.3.09 endet) direkt in die Selbständigkeit, sondern muss arbeitslos sein. Also am 1.4. arbeitslos und am 2.4. den Existenzgründungszuschuß beantragen. Dann muss z.B. die IHK die Tragfähigkeit testieren und schon kann es losgehen!

Heute habe ich bereits einen Termin bei der IHK ausgemacht und einen weiteren beim Existenzgründerzentrum hier vor Ort. Jetzt muss ich einen "Businessplan" aufstellen, mir Gedanken über die Rechtsform der Firma machen. Für den Businessplan gibt es eine Software und eine Anleitung. Im Internet habe ich eine ganze Menge Musterpläne gefunden, die sich die Anbieter teuer bezahlen lassen. Davon nehme ich erst einmal Abstand. Zunächst lasse ich mich beraten.

Im Existenzgründerzentrum könnte ich auch günstig einen Raum anmieten und hätte Teeküche, Telefonanlage, Konferenzraum, Kopierer, etc. gleich dabei.

Es ist interessant, wie die Menschen in meinem Umfeld auf die geplante Unternehmensgründung reagieren. Zumeist ernte ich Zustimmung. Da ich im Finanzdienstleistungbereich arbeiten möchte, habe viele natürlich Vorbehalte. Gerade weil wir eine Finanzkrise haben. Aber ich sehe es so: Gerade jetzt, wo es schlecht läuft, überprüfen die Menschen ihr Budget für die Absicherung und Altersvorsorge. Dafür reicht es nicht aus, mal "Finanztest" zu lesen. Gerade heute kam im Radio, daß viele Menschen zuviele und unnötige Versicherungen haben und die Altersvorsorge trotzdem völlig falsch aufgebaut ist. Und genau hier setze ich an. Wenn die Menschen nicht jetzt bereit sind, ihre Sachen neu zu ordnen, wann dann?

Bevor hier der Verdacht entsteht, mein Geschäftsmodell wäre a là "Anhauen, Umhauen, Abhauen", möchte ich auf die Besonderheit hinweisen, daß ich keineswegs darauf angewiesen bin nur neue Abschlüsse zu tätigen. Ich kann zum Beispiel bestehende Verträge übernehmen. Die meisten haben doch bei 3 oder mehr Gesellschaften Verträge bestehen. Und damit auch 3 Ansprechpartner. Durch mich können die Verträge nun bestehen bleiben, aber es gibt nur noch mich als Ansprechpartner. Durch diese Bündelung kann eine Beratung besser gewährleistet werden, als wenn 3 Leute sich erst einmal einen Überblick verschaffen müssen, was sonst noch vorhanden ist. Als Versicherungsfachwirt habe ich auch die nötige Kompetenz, was sonst nicht immer so gegeben ist...

Da ich an keine Gesellschaft gebunden bin, kann ich zu den bestehenden Verträgen Alternativen aus einem großen Spektrum an bieten. Wir werden sehen, wie die Kunden es annehmen werden.

Für Nachahmer: Das Portal "Existenzgruender.de" ist ausgesprochen hilfreich!

Seit dem Amoklauf letzte Woche kann mein Sohn nicht mehr schlafen. Er kommt jede Nacht zu uns in's Ehebett. Er selbst hat dafür keine Erklärung, aber es könnte doch ein Zusammenhang bestehen.

Den sehr warmen Samstag habe ich sehr genossen. Die Natur steht kurz vor dem explodieren und ich freue mich sehr auf das Grün und die Blumen und Blüten, die uns erwarten!

Euer So isses

16.3.09 10:58

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen